Minions Torte

von Marion





Hallo,
das war meine 2.Torte mit Fondantverzierung! Ich dachte immer, dass ich das im ganzen Leben nicht hinbekomme, … aber der Scheint trügt!

Mein Neffe wurde 5 Jahre alt und ist rieeeesiger Minions-Fan, und da wollte ich erst eine “normale“ runde Torte backen und kleine Minions oben drauf packen, … und dann sagte meine Tochter: “Mama, wieso machst du nicht einen Riesen-Minion?“

Erst habe ich gelacht und dann dachte ich, … warum eigentlich nicht?! Ich habe mir überlegt, wie ich es anstellen soll und habe bunte Böden in einer kleinen Springform gebacken und übereinander gestapelt … dazwischen ist eine Frischkäse-Creme, damit das Ganze nicht zu süß wird!

Einen Boden habe ich in einer ofenfesten Schüssel gebacken, um die Rundung oben hin zu bekommen! Als alles fertig gestapelt war, begann die eigentliche Arbeit:

Ich habe erstmal den Fondant gelb gefärbt und den Kuchen damit überzogen und dann habe ich die einzelnen Teile auf Papier aufgemalt; Latzhose usw. Und dann den Fondant blau und schwarz eingefärbt und die Teile mit einem Messer ausgeschnitten. Als “Kleber“ habe ich leicht angeschmolzene Schokolade genommen.

Zwischendrin dachte ich, das wird nieieiei etwas, aber je mehr er an hatte, umso besser wurde es! Dann sah er allerdings langweilig aus. Also habe ich ihm noch Zähnchen verpasst und kleine liebevolle Details … z.b. die 5 auf der Tasche der Latzhose 😊 und Haare hat er natürlich auch bekommen 😛 die tollen Kerzen … natürlich 5 an der Zahl in den passenden Farben habe ich vorher schon besorgt und einfach reingesteckt!!!

Nach über 6 Stunden verzieren, war er fertig und ich auch mit meinen Nerven 😂

Meine Küche sah auch aus als wäre ein Mehlsack geplatzt, … ABER es war vollbracht!!

Die Augen meines Neffens als er feststellte, dass man den wirklich essen kann … waren unbezahlbar!

Für dieses Leuchten in den Augen würde ich es immer wieder tun!!!

Klicke hier, um Kommentare zu veröffentlichen.

Mach mit und schreibe deine eigene Seite!
Es ist ganz einfach.
Einfach hier klicken und dabei sein:

Kuchenwettbewerb.